Die grüne Insel - Föhr

Nordsee, Strand, Wellen, Watt und mehr. Föhr ist die zweitgrößte Insel im Schleswigholsteinischen Wattenmeer. Inmitten der Halligen, Amrum und Sylt genießt man auf Föhr einen etwas ruhigeren Nordseewind, ausgedehntes Watt und weiße Nordseestrände.Im Volksmund als „die grüne Insel“ bezeichnet, nimmt sie eine Fläche von 82 km² Größe ein, auf denen sich die Friesendörfer mit altem Bau- und Baumbestand harmonisch in die Insellandschaft schmiegen. Ein Paradies für Vogelkundler und Fahrradfahrer.

Auf Föhr können Sie tun und lassen, was Sie gerade möchten: In aller Ruhe entspannen, sportlich aktiv oder kreativ sein und nebenbei ganz automatisch etwas für Ihre Gesundheit tun: Das Klima auf Föhr ist einzigartig speziell für Haut und Atemwege.

Nicht nur im Sommer, auch in den anderen Jahreszeiten lohnt sich ein Aufenthalt auf unserer schönen Insel. Natur pur, friesische Gelassenheit und Gastfreundschaft lassen Sie hier auch einen zünftigen Herbst oder Winter genießen.

Meeresreiz pur

Föhr versteht sich als ausgesprochene Kurinsel. Durch die wunderbar geschützte Lage hinter den Halligen und abgeschirmt von den Inselschwestern Sylt und Amrum, weht der Wind hier freundlicher, rollen die Wellen sachter als an den Bruchstellen der brandenden See. Auf Föhr ist das Reizklima der Nordsee besonders gut verträglich. Die Nordsee und ihre naturgegebenen Heilmittel sind pure Medizin.

Der einzigartige Cocktail, den sie aus Licht, Luft und Wind, aus Seewasser und Meeresaerosol zusammenmixt, ist auf Föhr besonders bekömmlich. Vor allem Atemwegserkrankungen, Hautkrankheiten und chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates lassen sich in dieser einzigartigen Umgebung erfolgreich kurieren. Föhr verfügt über alle Einrichtungen der modernen Kurmittelmedizin.

Wissenswertes über Föhr
Geografische Lage: 54 Grad 41,7′ Nord / 8 Grad 34,7′ Ost
Länge über alles: 12 km (Osten -> Westen)
größte Breite: 8,5 km (Norden -> Süden)
Umfang: 37 km Küstenlänge (davon 22km Deich)
Fläche: 82 km2
Höchste Erhebung: 13 m über N.N. (südlich von Oevenum)
Tiefster Punkt: 0,5 m unter N.N. (südlich von Oevenum)
Tidenhub: 2,80m
Einwohner: 4.439 in Wyk (Stand: Dez 2007)
4.209 in den 17 Inseldörfern (Stand: Dez 2007)

Das Watt

Wattwanderung - Föhr

Wattwanderung

Durch das Zusammenspiel von Erde und Mond entstehen die Gezeiten. So kommt es zweimal täglich zu Niedrigwasser und zweimal täglich zu Hochwasser. Ebbe und Flut bestimmen das Wattenmeer. Es ist Heimat von Möwen, Austernfischern, Seeschwalben, Eiderenten, Brandgänsen, Muscheln, Schnecken, Würmern und Krebsen. Auf einer Wattwanderung unter kundiger Führung können Sie diesen einmaligen Lebensraum am besten kennenlernen. Beim Bundesamt für Seeschiffahrt und Hydrographie können Sie den Gezeitenkalender für Wyk einsehen.

Vom Dunsumer Deichparkplatz aus starten ab Ende März fast alle Wattwanderungen der Insel Föhr. Die einzelnen Termine finden Sie im monatlich erscheinenden Veranstaltungskalender der Insel Föhr und im wöchentlichen Ausflugsprogramm der Wyker-Dampfschiffs-Reederei (kurz: WDR). Veranstaltungskalender sowie Ausflugsprogramme der WDR erhalten Sie in allen Kurverwaltungen auf Föhr.

Die Wattwanderungen sollten Sie nur mit einem ortskundigen Wattführer machen! Gehen Sie bitte nie allein ins Watt! Für Orts unkundige kann eine Wattwanderung auf eigene Faust zu einer lebensgefährlichen Angelegenheit werden, da Sie die Strömungen und örtlichen Gegebenheiten nicht kennen. Unter ortskundiger Führung wird die Wattwanderung zu einem einzigartigen und schönen Erlebnis. Der in Wellen geriffelte Wattboden ist wohltuend für unsere Füße und die frisch salzige Meeresluft macht die Lungen frei und lässt uns tief durchatmen.

Die Halligen

Die Halligen sind kleine Inseln, die nicht „eingedeicht“ sind. Wenn man von Wyk aus aufs Meer schaut, kann man sie sehen, in Richtung Pellworm liegen sie südlich von Föhr im Wattenmeer.

Neben Amrum sind auch Wattwanderungen zu den Halligen möglich. Bei diesen Routen beginnt der Ausflug mit einer Fährfahrt. Zu Fuß leitet Sie der Wattführer anschließend von Hallig zu Hallig: entweder von Oland nach Langeneß, von Hooge nach Norderoog oder von Langeneß nach Oland.

Die genauen Termine und Preise der Touren finden Sie im Veranstaltungskalender der Insel Föhr.

Die Halligen - Weltnaturerbe Wattenmeer

Interaktive Föhr-Karte

von foehr-digital.de


Föhr interaktiv auf einer größeren Karte anzeigen